Spielmannszug Holtheim 1933 e.V.

moderne Spielleutemusik aus Westfalen

Artikel

Kreisschützenfest in Etteln 2004

DruckversionSend by emailPDF-Version

Am letzten Sonntag war der Spielmannszug Holtheim beim Kreisschützenfest in Etteln. Um 12:15 Uhr fuhr der Spielmannszug zusammen mit dem Holtheimer Schützenverein los. Bei strahlenden Sonnenschein und knapp 30°C wirkte der Spielmannszug, der mannstark angetreten war, bei dem großem Festumzug durch das Dorf im Altenautal mit. Auf dem Festgelände konnte dann jeder sich von dem anstrengenden Marsch ein wenig ausruhen und dem Vogelschießen folgen. Bevor es dann wieder heimwärts ging, ließ der Spielmannszug bei einem Ständchen am Holtheimer Königstisch die Stimmung noch einmal richtig aufkochen.

An dieser Stelle möchten wir Hörste gratulieren, die dieses Jahr den Kreisvogel abgeschossen haben.

Der Spielmannszug Holtheim zieht um ...

DruckversionSend by emailPDF-Version

Wir bleiben natürlich in Holtheim , aber wir haben den Provider gewechselt. Mit dem Umzug auf einen neuen Server sind wir nun auch werbefrei geworden (das alte Werbefenster ist nicht mehr vorhanden). Vom Aufbau der Seiten her hat sich nichts geändert, die meisten Änderungen sind eher technischer Art. So ist z.B. der Aufbau der Seiten schneller geworden. Wir wünschen auch weiterhin viel Spaß auf unseren Seiten.

Stadtschützenfest in Meerhof

DruckversionSend by emailPDF-Version

Am 14. und 15. August spielte der Spielmannszug auf dem Stadtschützenfest in Meerhof. Nach einem kleinen Umzug durch Meerhof und der Gefallenenehrung am Ehrenmal gab der Spielmannszug in der Meerhofer Schützenhalle noch einige Konzertstücke zum Besten. Am Abend begab man sich nach einigen kühlen Bierchen gemeinsam mit dem Spielmannszug aus Helmern auf die Rückreise. In Holtheim angekommen, brachten die beiden Musikvereine dem amtierenden Königspaar Franz-Josef und Annegret Meyer ein Ständchen und feierten noch gemütlich bis spät in die Nacht hinein .

Auch am nächsten Tag ging es früh weiter: Um 12.15 Uhr machte sich der Spielmannszug gemeinsam mit dem Schützenverein Holtheim auf den Weg nach Meerhof. Nach einigem Warten auf dem Antreteplatz setzte sich dann bei strahlendem Sonnenwetter der große Festumzug in Bewegung.

Im Festzelt angekommen, spielte der Spielmannszug einige Stimmungslieder am Königstisch von Franz-Josef und Annegret. Gegen 19.00 Uhr traten dann die verbliebenen Musiker mit dem Schützenverein die Rückreise an.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle noch mal unserem „Aushilfsmusiker“ vom Haarener Blasorchester!!!

Schützenfest 2004

DruckversionSend by emailPDF-Version

In diesem Jahr feierte der Spielmannszug ein ganz besonderes Schützenfest. Mit Franz-Josef Meyer, dem musikalischen Leiter des Vereins, regierte erstmals seit 40 Jahren ein Mitglied des Spielmannszuges das Schützenvolk. Nach anfänglichen Regenschauern fand am Samstag Abend zunächst die Gefallenehrung mit dem "Großen Zapfenstreich" am Ehrenmal statt. Anschließend marschierte der Schützenzug zum Jubelkönig Franz Meyer, dem Vater des diesjährigen Königs, der vor 50 Jahren die Königswürde errang. Nach einer kleinen Stärkung wurde dann das amtierende Königspaar mit Hofstaat abgeholt. Beim abendlichen Schützenball brachte der Spielmannszug Franz-Josef Meyer ein Ständchen an den Königstisch.
Am Sonntag Morgen hieß es für den Spielmannszug: früh aufstehen. Mit dem traditionellen Weckruf wurde der zweite Schützenfesttag begonnen.
Am Nachmittag konnte der Schützenumzug wegen heftigen Regenfällen erst später beginnen. Beim anschließenden Festmarsch ließ sich jedoch die Sonne blicken, so dass sich das charmante Königspaar mit Hofstaat seinen Gästen präsentieren konnte. In der Schüztenhalle angekommen, trugen der Spielmannszug Holtheim, das Sintfeld-Echo aus Haaren und der Spielmannszug des Heidemusikzuges aus Paderborn, der auf Wunsch des Königspaares ebenfalls anwesend war, einige Konzertstücke vor.
Der Schützenfestmontag wurde mit einer Schützenmesse eröffnet. Anschließend ging es zum Frühschoppen in die Schützenhalle. Das Sintfeld-Echo aus Haaren und der Spielmannszug Holtheim umrahmten das Schützenfrühstück mit Konzertstücken und Stimmungsliedern.
Spätnachmittags konnte dann noch einmal der Schützenumzug bei Sonnenschein stattfinden. Auch an diesem Abend brachte der Spielmannszug "seinem König" ein Ständchen an den Königstisch und feierte fröhlich bis in die Morgenstunden.

Der Holtheimer Schützenkönig 2004 kommt aus dem Spielmannszug Holtheim

DruckversionSend by emailPDF-Version

Einen heißen Zweikampf lieferten sich die Brüder Franz-Josef und Michael Meyer an Fronleichnam beim Vogelschießen in Holtheim. Gegen 15:40 Uhr konnte der musikalische Leiter des Spielmannszuges Franz-Josef Meyer das Rennen für sich gewinnen und schoss die Reste des Schützenvogels ab. Franz-Josef tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters, der vor 50 Jahren Schützenkönig in Holtheim war.
Der Spielmannszug gehörte natürlich zu den ersten Gratulanten. Später wurde dem neuen Königspaar in der Schützenhalle noch ein Ständchen an den Königstisch gebracht. Der gesamte Spielmannszug freut sich mit Franz-Josef und seiner Königin Annegret auf das Schützenfest, das vom 17. bis 19. Juli in Holtheim statt findet.
Beim Vogelschießen führt der Spielmannszug Holtheim jedes Jahr Ehrungen durch. So konnte der Verein auch dieses Jahr wieder vier Jubilare hochleben lassen. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Franz Günther sowie Aloys Sicken und für 15 Jahre Stefanie Gockel sowie Vanessa Schäfers geehrt.
An dieser Stelle möchten wir noch einmal den Jubilaren und natürlich auch dem neuen Königspaar herzlich gratulieren.

Schützenfest Blankenrode 2004

DruckversionSend by emailPDF-Version

Am Sonntag, 30.05.2004 spielte der Spielmannszug Holtheim wieder in Blankerode beim Schützenfest. Bei schönen Wetter wurde der Umzug durch das Dorf begleitet. Am Nachmittag spielte der Spielmannszug auch noch einige Konzertstücke im Zelt. Auch ein Zusammenspiel mit den anderen anwesenden Musikvereinen aus Scherfede und Meerhof durfte nicht fehlen.
Dieses Schützenfest war ein ganz besonderes Schützenfest für den Spielmannszug Holtheim, da der Verein im diesen Jahr zum 40sten Mal in Blankenrode war. Hierfür wurden der Spielmannszug Holtheim vom Heimatschutzverein Blankenrode auch geehrt. Als kleines Dankeschön erklärte sich der Spielmannszug spotan bereit, auch das Schützenfrühstück mit zu umrahmen.
Die Ehrungen vom Heimatschutzverein Blankenrode haben uns natürlich sehr gefreut und wir möchten uns auch noch einmal hierfür herzlich bedanken.

Spielmannszug Holtheim im Fort Fun Abenteuerland

DruckversionSend by emailPDF-Version

An Christi Himmelfahrt 2004 gab der Spielmannszug Holtheim ein Konzert an einem ungewöhnlichen Ort. Zu Vatertag fuhr der Spielmannszug nach Fort Fun und spielte dort eine Stunde vor dem Saloon in der Westernstadt zur Unterhaltung der Gäste des Freizeitparks. Hierbei ließ es sich auch das Maskottchen "Funny Fux" nicht nehmen, den Verein für ein Stück zu dirigieren.
Natürlich durfte bei dem Ausflug auch der Spaß nicht fehlen. So blieb auch genug Zeit für die Mitglieder im Rio Grande und in der Wildwasserbahn nass zu werden, sich vom Wirbelwind, Devils Mine und Roll Over richtig durchschütteln zu lassen oder beim Bull Riding im Saloon zu zeigen, wer einen wilden Stier zähmen kann. Dabei spielte das Wetter auch mit Sonnenschein mit. Der Spielmannszug hatte bei dem Besuch erstmalig neue T-Shirts an. Während des ganzen Tages konnte man in jeder Ecke des Parkes die leuchtend blauen Spielmannszug-Mitglieder von weitem erkennen.
Als um 17:00 Uhr der Bus wieder abfuhr, konnte man viele geschaffte aber auch glückliche Gesichter sehen. Insgesamt war der Besuch in dem Freizeitpark ein gelungenes Erlebnis.

Musikfest in Husen

DruckversionSend by emailPDF-Version

Am letzten Samstag hat der Spielmannszug Holtheim am Musikfest des Tabourcorps Husen teilgenommen. Um 17:30 Uhr startete der Spielmannszug in den Nachbarort. Nach einem Zusammenspiel mit den anderen Gastvereinen und einem kurzen Marsch, konnte der Spielmannszug noch zwei Konzertdarbietungen in der Husener Schützenhalle darbringen. Der Verein spielte als erstes Konzertstück den "Westfalen Gruß" und als Zweites erstmalig "Iko Iko", das bei dem Probewochenende im letzten Herbst erst einstudiert wurde. Gerade auch dieses swingende Stück fand bei dem Publikum sehr großen Anklang und zeigt, dass ein Spielmannszug mehr als nur traditionelle Märsche bieten kann.

Tag des Baumes in Holtheim 2004

DruckversionSend by emailPDF-Version

Am 2. Mai feierte der Eggegebirgsverein Holtheim (EGV) sein 30jähriges Bestehen mit dem Tag des Baumes. Neben anderen Holtheimer Vereinen umrahmte der Spielmannszug Holtheim dieses Fest in der gut gefüllten Schützenhalle mit ein paar Konzertstücken. Zum Gedenken an diesen Tag wurde auf dem Dorfplatz ein Ginkgo Biloba (Baum des Jahrtausends) gepflanzt. Der Spielmannszug begleitete die Wanderer mit einem Marsch von der Schützenhalle zum Dorfplatz. Bei der Pflanzaktion konnte der Spielmannszug noch einmal mit ein paar Musikstücken unterhalten.

Start in die Saison mit dem 1. Mai 2004

DruckversionSend by emailPDF-Version

Am 1. Mai startete der Spielmannszug Holtheim mit seinem traditionellen Maiwecken in die Saison 2004. Um 6.00 Uhr trafen sich die aktiven Mitglieder vor dem Vereinslokal und marschierten los, um allen Freunden und Gönnern des Vereins ein Ständchen zu bringen. Das amtierenden Schützenkönigspaar aus Holtheim, Helga und Walter Knaup, sorgten mit einem reich gedeckten Frühstückstisch für die Stärkung des Spielmannszuges. Bis in den Nachmittag hinein zogen die Musiker fast durch das ganze Dorf und hatten, wie in jedem Jahr, sehr viel Spaß dabei. Um etwa 15.00 Uhr kam der Verein wieder zum Vereinslokal zurück, wo man noch einige Zeit zusammen saß.